Bonus nach Ausrichtungsanlass

Die Anlassbezogenheit steht im Gegensatz zu einem den Bonus begründenden Dauersachverhalt.

Die Bonusausrichtung nach Anlass ist als Leistungsanreiz nur unter entsprechendem Sachverhalt adäquat. So sind als Ausrichtungsanlässe denkbar:

  • Erteilung eines bestimmten Auftrags
  • Vorzeitige Zielerreichung (zB Ablieferung Bauwerk; örtliche Zusammenführung von kostenintensiven dezentralen Betriebsstätten uam)
  • Erreichen eines bestimmten Umsatzvolumens
  • Erreichen einer vorgegebenen Gewinnschwelle
  • Dienstjubiläum
  • Unternehmensjubiläum

Drucken / Weiterempfehlen: